Branche

Auswahl eines Brokers

Der erste Schritt beim Kauf von Bitcoin besteht in der Auswahl eines Krypto-Handelsdienstes oder -platzes. Zu den beliebten Handelsdiensten und -plätzen für den Kauf von Kryptowährungen gehören Kryptowährungsbörsen, Zahlungsdienste und Maklerunternehmen. Unter diesen sind Kryptowährungsbörsen die bequemste Option, da sie eine Vielzahl von Funktionen und mehr Kryptowährungen für den Handel anbieten.
Wenn Sie sich bei einer Kryptowährungsbörse anmelden, können Sie Kryptowährungen kaufen, verkaufen und halten. Es ist im Allgemeinen die beste Praxis, eine Börse zu nutzen, die es ihren Nutzern ermöglicht, Kryptowährungen in ihre eigene persönliche Online-Geldbörse zur sicheren Aufbewahrung abzuheben. Für diejenigen, die mit Bitcoin oder anderen Kryptowährungen handeln möchten, spielt diese Funktion möglicherweise keine Rolle.

Es gibt viele Arten von Bitcoin Brokern.

Da es beim Bitcoin-Ethos um Dezentralisierung und individuelle Souveränität geht, erlauben einige Broker den Nutzern, anonym zu bleiben, und verlangen nicht, dass sie persönliche Daten eingeben. Solche Börsen arbeiten autonom und sind in der Regel dezentralisiert, was bedeutet, dass sie keinen zentralen Kontrollpunkt haben.

Obwohl solche Systeme ruchlosen Zwecken dienen können, können sie auch Dienstleistungen für die Weltbevölkerung anbieten, die keine Bankverbindung hat. Für bestimmte Personengruppen – Flüchtlinge oder Menschen, die in Ländern leben, in denen es kaum oder gar keine Infrastruktur für staatliche Kredite oder Banken gibt – können anonyme Börsen dazu beitragen, sie in die reguläre Wirtschaft zu integrieren.

Zurzeit sind die meisten populären Börsen jedoch nicht dezentralisiert und folgen Gesetzen, die von den Nutzern die Vorlage von Ausweispapieren verlangen. In den Vereinigten Staaten gehören zu diesen Börsen Coinbase, Kraken, Gemini, FTX und Binance.US, um nur einige zu nennen. Die Zahl der von diesen Börsen angebotenen Funktionen ist erheblich gestiegen.

Das Krypto-Universum hat sich in den letzten zehn Jahren rasant entwickelt, und viele neue Token konkurrieren um das Geld der Anleger. Mit Ausnahme von Bitcoin und bestimmten prominenten Münzen wie Ethereum sind nicht alle diese Token an allen Börsen verfügbar. Jede Börse hat ihre eigenen Kriterien, um zu entscheiden, ob sie den Handel mit bestimmten Token zulässt oder ausschließt.

Coinbase, Kraken und Gemini bieten Bitcoin und eine wachsende Anzahl von Altcoins an. Diese drei sind wahrscheinlich die einfachsten Einstiegsmöglichkeiten in die Kryptowährung in der gesamten Branche. Binance richtet sich an fortgeschrittene Trader und bietet seriösere Handelsfunktionen und eine größere Auswahl an Altcoins. FTX, eine schnell wachsende Kryptobörse mit einer Bewertung von mehreren Milliarden Dollar, bietet eine begrenzte Anzahl von Altcoins für US-Investoren an.4 Händler außerhalb der USA haben jedoch eine größere Auswahl an Token auf ihrer Plattform.

Bei der Einrichtung eines Kryptowährungs-Börsenkontos ist es wichtig, auf sichere Internetpraktiken zu achten. Dazu gehören die Zwei-Faktor-Authentifizierung und ein langes, einzigartiges Passwort, das eine Vielzahl von Kleinbuchstaben, Großbuchstaben, Sonderzeichen und Zahlen enthält.

El Salvador machte Bitcoin am 7. September 2021 zum gesetzlichen Zahlungsmittel. Es war das erste Land, das dies tat.5 Die Kryptowährung kann als Währung für jede Transaktion dienen, bei der das Unternehmen sie akzeptieren kann. Der US-Dollar ist weiterhin die Hauptwährung El Salvadors.

Standard